Geschichte

Der Squashclub Allschwil wurde am 1. Dezember 2008 als Squashclub Van der Merwe gegründet. Am 1. September 2009 folgte der Namenswechsel zu Squashclub Allschwil.

 

Fakten, Grundsätze und Ziele des Clubs

  • Der SCA ist der grösste Squashclub in der Nordwestschweiz
  • Wir sind offen für alle Spielerinnen und Spieler, egal welchen Alters, Herkunft, Religion etc.
  • Ausbau unserer Juniorenabteilung
  • Ausbau des Trainingsangebots und des Breitensports
  • Kontinuierliche Verbesserung der Interclubresultate

Interclub

Zum ersten Mal trat der SCA in der Saison 09/10 mit zwei Mannschaften an. Unser Abschneiden in den vergangenen Saisons ist hier zu finden.

Aktuelle Saison 19/20

Der Squashclub Allschwil startet die Saison 19/20 mit einem Team weniger als im Vorjahr. Die Gründe liegen vor allem in den häufigen Ausfällen aus der vergangenen Saison. Die Verletzungshexe hat gleich mehrere Allschwiler heimgesucht, welche für längere Zeit ausgefallen sind.
Aufgrund des Rückzugs eines anderen Teams haben wir einen Antrag für eine weitere Saison in der NLB gestellt. Die WKK ist erfreulicherweise darauf eingegangen und hat entschieden, dass Allschwil I einen Platz in der Nationalliga B, Gruppe B erhält. Allschwil II ist weiterhin in der 1. Liga, Gruppe D zugeteilt. Allschwil III vertritt den SCA nach dem Abstieg neu in der 2. Liga, Gruppe D.

Clubmeister

Seit 2016 wird eine Clubmeisterschaft Ende Saison gespielt um den Clubmeister zu ermitteln. Unser Ziel ist, dass jeweils möglichst viele Clubmitglieder daran teilnehmen, denn neben der kompetitiven Komponente, wollen wir vor allem das Gemeinschaftsgefühl und den Spass fördern.
Der Wanderpokal wird in der Vitrine des Van der Merwe Centers ausgestellt. Die bisherigen Clubmeister:
 

2019       Philipp Hansert

2018       Andrew Armstrong

2017       ausgefallen

2016       Andrew Armstrong