> Zurück

Niederlagen zu Beginn der neuen Saison 2018/19

Strösslin Markus 06.10.2018

Die beiden 1.Liga Teams des Squashclub Allschwils standen in dieser Woche  erstmals in der neuen Saison auf dem Platz. Allschwil II am Freitag, den 05.10 auswärts gegen SC11, sowie Allschwil III ebenfalls auswärts am 04.10 in Uster bei Team Swiss Racketlon.

Bei Allschwil II trat man fast in Topbesetzung an, gereicht hat es leider trotzdem nicht. Alain verlor in einem 5-Satzkrimi auf Position 1 gesetzt, gegen einen starken Lukas Spring mit 3:2. Philipp Gass auf Positon 2 gewann souverän gegen Pelgrims mit 3:0. Die beiden Spieler auf Position 3 und 4 verloren ihre Matches deutlich. Auf 3 gesetzt, verlor Philipp Hansert klar mit 3:0. Einen Rabenschwarzen Abend zog Patrick Studer, auf Position 4 gesetzt ein. Er verlor gegen einen deutlich schwächeren gesetzten Gegner mit 3:0. So verlor das Team mit 3:1 ihre erste Begegnung der noch jungen Saison.

Das zweite Team, Allschwil III hatte gegen die starken und deutlich besseren klassifizierten Gegener nicht einen Hauch einer Chance. Unser Team bestand aus den Spielern der 2.Liga Mannschaft. Doch eben diese Jungs waren verantwortlich für den Aufstieg in der letzten Saison und somit immer für eine Überraschung gut. Die Spiele selbst gingen jeweils mit 0:3 aus, jedoch trügt die Bilanz von 0:12 Sätzen. Diese waren höchst knapp gespielt, die Jungs hatten gegen die viel stärker gesetzten Spieler des Racketlon Teams,auch Satzbälle erspielt und jeweils die Sätze erst in der Verlängerung verloren. Gereicht hat es leider nicht. Somit verloren Claudio, Markus sowie Dino und André die erste Begenung der letztjährigen aufgestiegenen Mannschaft.

Die nächsten Runden werden wir alles daran setzen die Matches zu gewinnen. Schon nächste Woche wird Allschwil IV sowie das NLB Team ins Geschehen eingreifen. Hopp SCA