Geschichte

Der Squashclub Allschwil wurde am 1. Dezember 2008 als Squashclub Van der Merwe gegründet. Am 1. September 2009 folgte der Namenswechsel zu Squashclub Allschwil. Seit der Saison 09/10 ist der SCA jedes Jahr mit mindestens 2 Mannschaften im nationalen Interclub vertreten. Seit 2016 wird eine Clubmeisterschaft Ende Saison gespielt um den Clubmeister ausfindig zu machen.

 

Interclub

Zum ersten Mal trat der SCA in der Saison 09/10 mit zwei Mannschaften an. Unten findet ihr kurz zusammengefasst das Saisonfazit. Mit einem Klick darauf gelangt ihr zur Schlusstabelle.

 

Saison 19/20

Voraussichtlich wird der SCA nur noch 3 Mannschaften stellen. Grund dafür sind die vielen Ausfälle.

Saison 18/19

Der SCA tritt erneut mit 4 Mannschaften an. Allschwil I spielt dabei in der Nationalliga B, Gruppe B. Allschwil II ist in der 1. Liga, Gruppe D zugeteilt. Allschwil III vertritt den SCA in der 1. Liga, Gruppe C. Komplettiert wird der Auftritt der Allschwiler durch Allschwil IV in der 2. Liga, Gruppe D. Wir sind gespannt auf die Saison, müssen aufgrund diverser Ausfälle jedoch die Erwartungshaltung etwas zurückschrauben.

Saisonfazit: Allschwil I und III steigen ab. Team II und IV verbleiben in der Liga. Das Resultat ist äusserst enttäuschend, da die erste Saisonhälfte gut war, viele Verletzungen uns aber dazu gezwungen haben, zum Teil mit Spielern aus der 4. Mannschaft in der Nati B anzutreten...

Saison 17/18

Erstmals ist der SCA mit 4 Mannschaften im Interclub vertreten. Allschwil I spielt in der Nationalliga B, Gruppe B und erreichte mit dem 5. Schlussrang  (punktgleich mit Rang 4, und nur 4 Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz in die Nationalliga A) das beste Ergebnis der Clubgeschichte! Allschwil II trat in der 1. Liga Gruppe D an und lieferte eine abgeklärte Leistung ab, ohne besonders hervorzustechen. Allschwil III spielte in der 2. Liga Gruppe D und sicherte sich den Aufstieg in die 1. Liga! Das neue Team Allschwil IV spielte in der 3. Liga Gruppe D und machte klar, dass sie nicht lange dort bleiben wollen. Ohne Niederlage gelang der direkte Aufstieg in die 2. Liga.

Mit 23 gemeldeten Interclubspielern wäre sogar eine 5. Mannschaft möglich gewesen.

Saison 16/17

Unglaublich, die Empörung unsererseits war gross! Wie bereits in der Saison 14/15 stieg Allschwil I aus der Nationalliga B, Gruppe B ab und wieder geschah dies nicht auf sportliche Art und Weise. Royal Cham, das als Meister feststand, schenkte Luzern im letzten Meisterschaftsspiel den Sieg, weshalb es den Luzern gelang, Allschwil I auf den Abstiegsplatz zu verdrängen. Ein bisschen Schadenfreude herrschte im Nachhinein trotzdem, als von der WKK ein Platz in der Nati B für die Saison 17/18 an Allschwil gegeben wurde und Luzern in der Barrage abgestiegen ist. Allschwil II hielt sich in der 1. Liga Gruppe D und Allschwil III in der 2. Liga Gruppe D.

Saison 15/16

Allschwil I trat in der 1. Liga, Gruppe C an und wurde Meister, was den direkten Wiederaufstieg in die Nationalliga B bedeutete! Mit Uster und GC konnten zwei starke Teams auf die Plätze 2 und 3 verwiesen werden. Weniger gut erging es Allschwil II, das in der 1. Liga, Gruppe D sich als Letzter klassiert hat. Durch einen freigewordenen Platz in der 1. Liga konnte Allschwil aber als stärkster Absteiger den Platz beerben. Allschwil III trat in der 2. Liga, Gruppe D an und beendete die Saison auf dem guten 3. Platz.

Saison 14/15

Was für eine verkorkste Saison für Allschwil I. Der Abstieg aus der Nationalliga B, Gruppe B konnte nicht verhindert werden. Zum ersten Mal in der Clubgeschichte steigt eine Allschwiler Mannschaft ab. Dies geschah jedoch nicht auf faire Weise. Pilatus Kriens, der Vizemeister, bei dem es um nichts mehr ging, setzte im letzten Saisonspiel gegen den letzten Eglisee, 4 Junioren ein die noch kein einziges Spiel in diesem Team absolviert hatten. Das Resultat lautete 0-4 und mit den geschenkten Punkten überholte Eglisee noch den SCA. Ein Schelm wer Böses denkt... Allschwil II belegte den 4. Schlussrang in der 1. Liga Gruppe D und Allschwil III tat es ihnen gleich in der 2. Liga Gruppe D.

Saison 13/14

Erneut gelang Allschwil I der Ligaerhalt in der Nationalliga B, Gruppe B! Allschwil II rettete sich nur dank dem besseren Matchverhältnis vor dem Abstieg aus der 1. Liga Gruppe D und Allschwil III wurde Vizemeister in der 2. Liga Gruppe G.

Saison 12/13

Allschwil I konnte sich souverän in der Nationalliga B, Gruppe B halten! Allschwil II rettete sich vor dem Abstieg in der 1. Liga Gruppe D und Allschwil III klassierte sich im Mittelfeld der 2. Liga Gruppe G.

Saison 11/12

Was für eine Saison von Allschwil I! In der 1. Liga Gruppe D gelang der Aufstieg in die Nationalliga B! Allschwil II belegte den 3. Rang in der 1. Liga Gruppe C und Allschwil III wurde Vizemeister in der 2. Liga Gruppe G.

Saison 10/11

Allschwil I wurde der 1. Liga Gruppe D und Allschwil II der 1. Liga Gruppe C zugeteilt. Nach dem Aufstieg war klar, dass der Ligaerhalt für beide Teams oberste Priorität hatte. Dies ist uns gelungen! Zum ersten Mal mit dabei war Allschwil III. In der 2. Liga Gruppe G klassierten wir uns souverän im Mittelfeld.

Saison 09/10

Allschwil I spielte in der 2. Liga Gruppe G und Allschwil II in der 2. Liga Gruppe F. Mit nur je einer Niederlage gelang es beiden Teams die Meisterschaft zu gewinnen und der Aufstieg wurde realisiert.

 

Clubmeister

2019       Philipp Hansert

2018       Andrew Armstrong

2017       ausgefallen

2016       Andrew Armstrong